Zur Startseite Neues zu Bioethikthemen Presseartikel und -mitteilungen Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten Gesetze, Stellungnahmen, Texte Literatur, Bücher Adressen aus Politik, Forschung und Gesellschaft Ausgewählte Links Anregungen, Lob, Kritik Kontaktanschrift Menueleiste
Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

Interessengemeinschaft Kritische Bioethik Bayern

Presse

Bioethik-Pressespiegel Bayern November 2002

Stand: 17.01.02, Anzahl: 20 Artikel

Verankerung des Klonverbots in Verfassung abgelehnt: Landtag in seltener Einigkeit
ÖDP-Chef Suttner enttäuscht über die Entscheidung
MÜNCHEN (dpa). In seltener Einmütigkeit hat sich gestern der bayerische Landtag gegen eine Verankerung des Klonverbots in der Bayerischen Verfassung ausgesprochen.
NÜRNBERGER ZEITUNG 29.11.02

Verfassungsausschuss des Landtags lehnt Bioethik-Petition der ödp ab. ödp-Landesvorstand will jetzt Volksbegehren fortsetzen
Endgültige Entscheidung beim kleinen Sonderparteitag der ödp am 14.12. in Regensburg
PRESSEMITTEILUNG ödp 28.11.02

Stewens stellt www.herzensdinge.de vor; anonymes Informationsangebot zu Verliebt-Sein, Verhüten und Schwangerschaft
www.herzensdinge.de – so heißt die Adresse eines neuen Internetauftritts, den Bayerns Familienministerin Christa Stewens heute in München vorstellte. „Unter www.herzensdinge.de können sich Jugendliche über Liebe, Verhütung, Beratungsangebote und die Entwicklung des ungeborenen Lebens informieren.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 25.11.02

Biotechnologie/Experte fordert Initiative von Wirtschaft/Politik
München (vwd) - Angesichts der derzeit schwierigen Lage in der Biotechnologie hat sich der Professor für Medizinmanagement und frühere Vorstandsvorsitzende der MWG Biotech AG, Matthias Schönermark, für eine gemeinsame Initiative von Unternehmen, Finanzinstituten, Hochschulen und der Politik ausgesprochen.
VWD 25.11.02

Altenpflege: Sozialstaatssekretär Schmid: Bedarfsgerechte gerontopsychiatrische Versorgung erfordert Vernetzung der Leistungsanbieter
„Eine Vernetzung der Leistungsanbieter untereinander ist für verwirrte ältere Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, sich die verschiedenen Hilfen selbst zu organisieren, unverzichtbar“, sagte Bayerns Sozialstaatssekretär Georg Schmid heute zum 90-jährigen Bestehen des Vereins für ambulante Krankenpflege Bad Wörishofen.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 23.11.02

Personalmanagement in der Pflege: Sozialministerium verleiht 1. Bayerischen Innovationspreis für neue Wege im Personalmanagement von Pflegeeinrichtungen
Das Bayerische Sozialministerium hat in diesem Jahr erstmalig den Bayerischen Innovationspreis für neue Wege im Personalmanagement von Pflegeeinrichtungen verliehen.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 21.11.02

Altenpflege: Sozialministerin Stewens: Pflege hat Zukunft und Zukunft braucht Pflege!
„Pflege hat Zukunft und Zukunft braucht Pflege!“ Dieses Resümee zog Bayerns Sozialministerin Christa Stewens heute anlässlich der Fachtagung ‚Neue Wege im Personalmanagement’ in Kloster Seeon.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 20.11.02

München geht neue Wege bei Brustkrebstherapie
MÜNCHEN (sto). Die Techniker Krankenkasse (TK) will ab dem 1. Quartal 2003 in der Region München ein Projekt zur Versorgung von Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, anbieten. Dabei sollen niedergelassene und Krankenhausärzte fachübergreifend zusammenarbeiten und sich an evidenzbasierte Leitlinien orientieren.
Ärzte Zeitung, 19.11.2002

Job-Maschine Gesundheitswesen
Andere Branchen darben. Doch Münchens Kliniken investieren weiter - und schaffen so Arbeitsplätze
Von Natascha Gottlieb
Obwohl die Wirtschaftskrise in nahezu allen Bereichen zu spüren ist, gibt es Branchen, die Arbeitsplätze schaffen und Umsätze steigern - vor allem im Gesundheitsbereich. Und München steht dabei mit insgesamt 50 Krankenhäusern im Stadtgebiet bundesweit an der Spitze.
DIE WELT 17.11.02

Auch der Klassenprimus gerät in Schieflage
Nun scheint die Krise der New Economy die Biotech-Branche zu erfassen. Bei MWG muss der Vorstandschef gehen
München gei - Top-Ideen, ideale Standortbedingungen und dank Börsengang und / oder Investorengeld liquide: Bisher galt die junge Biotech-Szene im Raum München als Hoffnungsträger inmitten der gebeutelten Wirtschaft. Jetzt sendet auch diese Branche zunehmend Notsignale.
WELT am SONNTAG 17.11.02

Hospize sind für Stichtagsregelung
MÜNCHEN (sto). Kritik an der beabsichtigten Kürzung des Sterbegeldes hat die Bayerische Stiftung Hospiz geübt.
Ärzte Zeitung, 15.11.2002

Einweihung des Hauses Bethanien in München: Sozialministerin Stewens: Neue Heimat für ältere Frauen ohne festen Wohnsitz – Projekt einzigartig in Deutschland
„Das Haus Bethanien – in seiner Konzeption einzigartig in Deutschland – wird für 23 ältere Frauen ohne festen Wohnsitz zu einer neuen Heimat“, sagte Bayerns Sozialministerin Christa Stewens heute in München bei der Einweihung des Hauses Bethanien
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 14.11.02

Europ. Jahr der Menschen mit Behinderung 2003
Stewens: Behindertenpolitik für Nichtbehinderte - Aktionsprogramm NA UND! soll für Belange von Menschen mit Behinderung sensibilisieren
„Materielle Hilfe und Gesetze für Menschen mit Behinderung sind die eine Seite. Sie geben den – wenn auch wichtigen - Rahmen vor. Diesen Rahmen mit Leben zu füllen, das ist Aufgabe von uns allen“, sagte Bayerns Sozialministerin Christa Stewens heute in München beim Pressegespräch anlässlich der Auftaktveranstaltung zum Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderung 2003.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 12.11.02

Medienpreis an Peter Radtke
MÜNCHEN (ag). Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat in München ihren Medienpreis "Bobby 2002" an den Schauspieler, Buchautor und Journalisten Dr. Peter Radtke verliehen.
Ärzte Zeitung, 12.11.2002

Täglich 30 000 Gentypisierungen in neuem Forschungszentrum
Zwei Münchner Max-Planck-Institute und das Unternehmen GlaxoSmithKline bündeln Forschungskräfte im Genetics Research Centre
MÜNCHEN (sto). Mit dem Ziel, Konzepte für eine individualisierte Arzneimitteltherapie zu entwickeln, haben das Unternehmen GlaxoSmithKline (GSK), das Max-Planck-Institut (MPI) für Psychiatrie und das MPI für Biochemie in München ein in Deutschland bislang einmaliges gemeinsames Zentrum für Genomforschung gegründet.
Ärzte Zeitung, 08.11.2002

Bayern will die Pflege noch stärker erforschen
MÜNCHEN (sto). Bayerns Sozialministerin Christa Stewens (CSU) will sich weiter für die Errichtung eines Lehrstuhls für Pflegewissenschaft in Bayern einsetzen.
Ärzte Zeitung, 06.11.2002

"Therapeutisches und reproduktives Klonen lassen sich nicht trennen"
Forscher wollen das Klonen zur Zucht maßgeschneiderter Nutztiere einsetzen. Eckhard Wolf, "Vater" der Klonkuh Uschi aus München, sprach mit der Netzeitung über die Auswirkungen auf den Menschen.
NETZEITUNG.DE 05.11.02

Altenpflege: Sozialministerin Stewens: Weniger Bürokratie in den Pflegeheimen - Menschen pflegen statt verwalten
Bayerns Sozialministerin Christa Stewens hat dem zunehmenden Verwaltungsaufwand in der Pflege den Kampf angesagt: „Die Pflegefachkräfte stöhnen unter der Verwaltungsflut in den Einrichtungen“, sagte die Ministerin heute in München.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 05.11.02

Hospizarbeit: Sozialministerin Stewens: Humane Sterbebegleitung ist wesentlicher Qualitätsfaktor in der stationären Altenpflege
„Eine humane Sterbebegleitung ist ein wesentlicher Qualitätsfaktor in der stationären Altenpflege“, sagte Bayerns Sozialministerin und Schirmherrin der Bayerischen Stiftung Hospiz, Christa Stewens, heute anlässlich der diesjährigen Fachtagung der Stiftung zur Hospizarbeit in Freising.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 04.11.02

Biotech-Campus in Martinsried trotzt der Krise
Die Investoren sind verunsichert, doch Experten sagen der Branche eine glänzende Zukunft voraus
Von Astrid Pfeiffer
Zigmal totgesagt - doch nie verstorben. Bayerns Biotechnologie-Branche mit ihrem Zentrum in München-Martinsried, dem nach London zweitgrößten Biotech-Standort Europas, hat sich erfolgreich gegen den Abwärtstrend der New Economy gestemmt.
WELT am SONNTAG 03.11.02

 

Bundesweiter Pressespiegel zu bioethischen Themen

Einen allgemeinen bundesweiten Pressespiegel rund um die Themen der Bioethik finden Sie auf dem Gemeinschaftsportal der InteressenGemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland unter http://www.kritischebioethik.de/deutschland_presse.html

zurück zur Rubrik Presse