Zur Startseite Neues zu Bioethikthemen Presseartikel und -mitteilungen Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten Gesetze, Stellungnahmen, Texte Literatur, Bücher Adressen aus Politik, Forschung und Gesellschaft Ausgewählte Links Anregungen, Lob, Kritik Kontaktanschrift Menueleiste
Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

Interessengemeinschaft Kritische Bioethik Bayern

Presse

Bioethik-Pressespiegel Bayern März 2003

Stand: 31.03.03, Anzahl: 13 Artikel

Sozialministerium fördert Fort- und Weiterbildung im Heimmanagement mit 250 000 Euro
„Das Vermögen einer Einrichtung ist das, was die Mitarbeiter vermögen“, sagte Bayerns Sozialministerin Christa Stewens heute beim Altenpflegeforum im Rahmen der Weiterbildungsmesse München 2003.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 28.03.03

Ambulante Hospizarbeit: Nur große Vereine erhalten Finanzmittel
1994 wurde in Hof der Hospizverein gegründet. Tag und Nacht stehen hier ehrenamtliche Helfer bereit, wenn sie von unheilbar Kranken oder deren Angehörigen um Beistand gebeten werden. Seit September wird die ambulante Hospizarbeit von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Chancen auf eine solche Förderung hat allerdings nur ein großer Verein mit vielen Mitgliedern,
FRANKENPOST ONLINE 28.03.03

Hauswirtschaftliche Leistungen im Bereich der Altenpflege
Sozialstaatssekretär Schmid: Heimqualität umfasst neben pflegerischen Leistungen auch die Qualität der Hauswirtschaft
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 27.03.03

Trotz Flaute lassen sich Biotechniker nicht entmutigen
Die Biotechnik in Deutschland befindet sich aufgrund bisher unerfüllter Hoffnungen und der Wirtschaftsflaute derzeit auf einer Talsohle. Dennoch gibt es in vielen Bereichen vielversprechende Therapie-Ansätze, etwa gegen Depressionen oder Krebs.
Ärzte Zeitung, 24.03.2003

An den Wurzeln der Depression
Wie das Wissen um winzige Unterschiede im Erbgut zur Entwicklung maßgeschneiderter Medikamente führen könnte
Florian Holsboer blickt gern weit in die Zukunft. Der Direktor des Max-Planck-Instituts (MPI) für Psychiatrie in München hat bereits den Patienten vor Augen, der in der Apotheke ein eigens für ihn hergestelltes Medikament abholt - ein Mittel, das genau zu seinem persönlichen Genprofil passt.
BERLINER ZEITUNG 24.03.03

Der Landtag bewegt sich ... und versäumt eine große Chance: Reformvorschlag zum Menschenwürde-Artikel geht nicht weit genug!
Die jetzt von den Landtagsfraktionen angekündigte Reform von Artikel 100 der Bayerischen Verfassung beseitigt nach Ansicht des ödp-Landesvorsitzenden Bernhard Suttner zwar einen gravierenden Mangel, bringt jedoch keinen wirklichen Fortschritt für Bioethik und Embryonenschutz.
PRESSEMITTEILUNG ödp 24.03.03

Stewens: Knapp 304 Mio Euro für Bayerns Kliniken – Freistaat stellt Fördermittel für 176 Krankenhausbauvorhaben zur Verfügung
Bayerisches Jahreskrankenhausbauprogramm 2003
Über die Verteilung der Fördermittel im Jahreskrankenhausbauprogramm 2003 ist nun beschlossen. Die Kliniken können wieder mit erheblichen staatlichen Investitionsleistungen rechnen.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 21.03.03

ödp fordert die Ablösung von Katharina Reiche als forschungs-politische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Mitglied des ehemaligen „Stoiber-Kompetenz-Teams“ tritt für die Erlaubnis zum therapeutischen Klonen und die Zulassung der PID ein!
Der bayerische Landesvorsitzende der ödp, Bernhard Suttner fordert von den CSU-Abgeordneten im Bundestag die Ablösung Katharina Reiches als forschungspolitische Sprecherin der Unionsfraktion.
PRESSEMITTEILUNG ödp 21.03.03

Großer Andrang bei Fortbildung zu Pocken
MÜNCHEN (sto). Mit einem solchen Ansturm hatten die Veranstalter der ersten Fortbildungsveranstaltung in Bayern zum Thema "Pockenschutzimpfung" nicht gerechnet: Etwa 150 Ärzte aus Praxis und Klinik, aus dem öffentlichen Gesundheitsdienst und von der Bundeswehr hatten sich für das Seminar in München angemeldet.
Ärzte Zeitung, 18.03.2003

Statt Hightech-Therapie würdevoll begleiten
Chefärzte des Augsburger Klinikums erarbeiteten eine Handlungsrichtlinie zum Umgang mit medizinisch aussichtslosen Fällen
Von Sibylle Hübner-Schroll
AUGSBURGER ALLGEMEINE 17.03.03

Erneut Import embryonaler Stammzellen genehmigt
Zum dritten Mal ist ein Import menschlicher embryonaler Stammzellen nach Deutschland erlaubt worden. Die Zellen sollen bei Forschungen zu einer Herzinfart-Therapie eingesetzt werden.
NETZEITUNG.DE 13.03.03

"Wir haben die Prüfer überzeugt"
Auch ein Münchner Arzt darf jetzt an Stammzellen forschen
Als dritter Wissenschaftler in Deutschland darf nun der Münchner Kardiologe Wolfgang-Michael Franz an embryonalen Stammzellen forschen.
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG 13.03.03

Fast jeder Zweite über 85 Jahre ist pflegebedürftig
MÜNCHEN (sto). Fast die Hälfte aller Menschen im Alter über 85 Jahre ist pflegebedürftig. Das hat das Statistische Landesamt in Bayern mitgeteilt.
Ärzte Zeitung, 07.03.2003

Volksbegehren zum Klonverbot
Vom 22.Mai an können Bürger die ÖDP-Initiative unterstützen
München – In Bayern wird es ein Volksbegehren über die Frage geben, ob ein generelles Klonverbot in der Verfassung verankert werden soll. Das Innenministerium gab am Freitag einem entsprechenden Antrag der ÖDP statt.
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG 01.03.03

 

Bundesweiter Pressespiegel zu bioethischen Themen

Einen allgemeinen bundesweiten Pressespiegel rund um die Themen der Bioethik finden Sie auf dem Gemeinschaftsportal der InteressenGemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland unter http://www.kritischebioethik.de/deutschland_presse.html

zurück zur Rubrik Presse