Zur Startseite Neues zu Bioethikthemen Presseartikel und -mitteilungen Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten Gesetze, Stellungnahmen, Texte Literatur, Bücher Adressen aus Politik, Forschung und Gesellschaft Ausgewählte Links Anregungen, Lob, Kritik Kontaktanschrift Menueleiste
Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

Interessengemeinschaft Kritische Bioethik Bayern

Presse

Bioethik-Pressespiegel Bayern Juni 2003

Stand: 02.07.03, Anzahl: 26 Artikel

Bayern und Hessen wollen DNS-Test auch für Kleinkriminelle
Hamburg (AP) Bayern und Hessen wollen die Schwelle für die Abnahme genetischer Fingerabdrücke bei Straftaten offenbar immer weiter herabsetzen und damit die polizeilichen Gendateien wesentlich erweitern.
YAHOO NEWS 28.06.03

Kommende Woche berät die EU-Kommission über die Tötung von Embryonen: ödp fordert deutsche Kommissare zum Widerstand gegen Embryonenverwertung auf
Suttner: "Das deutsche Embryonenschutzgesetz gilt auch für Schreyer und Verheugen"
Eindringlich hat der ödp-Landesvorsitzende Bernhard Suttner die deutschen Mitglieder der EU-Kommission dazu aufgefordert, bei der anstehenden Entscheidung über eine EU-Förderung der verbrauchenden Embryonenforschung die Menschenwürde gegen das Profitdenken zu verteidigen.
PRESSEMITTEILUNG ödp Bayern 27.06.03

Bayerisches Behindertengleichstellungsgesetz: Sozialministerin Stewens: Gesetz bringt Verbesserungen vor allem bei der Barrierefreiheit, Mobilität, Kommunikation und Teilhabe
„Das Bayerische Gleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderung wird am 1. August 2003 in Kraft treten.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 26.06.03

Familienministerin Stewens fordert rechtliche Absicherung der anonymen Geburt – ganzheitliches Hilfeangebot unabdingbar
Für eine rechtliche Absicherung der anonymen Geburt in Deutschland hat sich heute Bayerns Familienministerin Christa Stewens ausgesprochen.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 26.06.03

Eingesperrt im Leben
Peter liegt im Wachkoma – sein Vater geht vor Gericht, damit der Sohn sterben darf
Von Jörg Schallenberg, München
Eigentlich sollte Peter K. schon lange nicht mehr hier sein. Zumindest, wenn es nach seinem Vater ginge.
TAGESSPIEGEL 25.06.03

„Umgang mit Normalität bedenklich“
Hebammen kritisieren Erwartungshaltung an gesunde, pünktliche und schmerzfreie Geburt
Landestagung befasst sich auch mit der Lagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut
ERLANGER NACHRICHTEN 25.06.03

Sozialministerin Stewens: Bayern ist führendes Forschungs- und Gesundheitszentrum - Freistaat investiert 5 Milliarden Euro in Zukunftsbranchen
Die Bedeutung Bayerns als „führendes Forschungs- und Gesundheitszentrum“ und „High-Tech Standort ersten Ranges“ betonte Bayerns Sozialministerin Christa Stewens heute in München anlässlich der Eröffnung 15. Weltkongresses der Internationalen Gesellschaft für Laser-Chirurgie und -Medizin:
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 25.06.03

Wissenschaftler entschlüsseln Erbgut von Bakterium
Würzburg (dpa) - Würzburger Wissenschaftler haben gemeinsam mit US-Kollegen das Erbgut des Krebs erregenden Bakteriums Helicobacter hepaticus entschlüsselt.
YAHOO NEWS 23.06.03

„Einen Dammbruch wird es nicht geben“
Präimplantationsdiagnostik ist heftig umstritten
2003 ist das „Europäische Jahr der Menschen mit Behinderung“. Die NZ greift das Thema auf und schildert in der Serie „Behindert LEBEN“verschiedene Facetten eines Lebens mit Handicap. In der heutigen Folge beschäftigen wir uns mit der Pränatal- und der heftig umstrittenen Präimplantationsdiagnostik.
Von Sharon Chaffin
NÜRNBERGER ZEITUNG 21.06.03
Anmerkung: Der Direktor der Erlanger Frauenklinik und seine Aussagen zur PID...

Bayern will Bestattungspflicht für Fehlgeburten einführen
Fehlgeburten unter 500 Gramm werden derzeit "schicklich" beseitigt / Rechtslage bundesweit uneinheitlich
Jedes Jahr erleiden zehntausende Frauen in Deutschland eine Fehlgeburt.
Ärzte Zeitung, 20.06.2003

In Bayern erleichtern valide Daten Reha-Planung
Die Behandlungsdaten geriatrischer Patienten werden in Bayern seit drei Jahren in dem Projekt "Geriatrie in Bayern-DATenbank" (GiB-DAT) erfaßt und ausgewertet. Erste Ergebnisse belegen den Nutzen der geriatrischen Rehabilitation.
Ärzte Zeitung, 18.06.2003

In Deutschland entstehen zunehmend Ethik-Kommissionen an Krankenhäusern
Göttingen - Einen sprunghaften Anstieg bei der Gründung von Ethik-Kommissionen an deutschen Kliniken beobachten Wissenschaftler der Universität Göttingen.
DIE WELT 18.06.03

Sozialstaatssekretär Schmid: Senioren- und Pflegeheim des BRK in Eggmühl beweist hohes Maß an Kundenorientierung in der Pflege
„Das Senioren- und Pflegeheim des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Eggmühl beweist mit der durchgeführten Zertifizierung ein hohes Maß an Kundenorientierung auf dem Zukunftsmarkt Pflege. Es ist keine Selbstverständlichkeit, wenn sich eine Pflegeeinrichtung und ihre Beschäftigten einem solchen Prüfverfahren freiwillig unterziehen.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 17.06.03

Tumore streuen früh
Tumorzellen scheinen sich viel früher im Körper auszubreiten als bisher vermutet. Bestätigen sich die Ergebnisse einer Münchner Arbeitsgruppe, wären die Implikationen für die Krebstherapie enorm.
NETZEITUNG.DE 10.06.03

Sozialministerin Stewens fordert integrierte Ausbildung in der Alten- und Krankenpflege
Eine „integrierte Ausbildung in der Alten- und Krankenpflege“ als mittelfristiges Ziel hat Bayerns Sozialministerin Christa Stewens heute in München gefordert.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 09.06.03

Tag der Organspende am 7. Juni 2003
Sozialstaatssekretär Schmid eröffnet Aktion „Schulen in die Transplantationszentren“ – Auseinandersetzung mit Thematik unerlässlich
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 06.06.03

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder München: Sozialstaatssekretär Schmid weiht neues Bettenhaus ein - 23,26 Millionen Euro Fördergelder des Freistaats
In „moderner Gestalt“ präsentiert sich nach den Worten von Bayerns Sozialstaatssekretär Georg Schmid das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in München nach der Fertigstellung des neuen Bettenhauses.
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 06.06.03

Tag der Organspende: Organspende rettet Leben
Sinner: Organspendebereitschaft unbedingt durch Spenderausweis dokumentieren
Mehr als 90 Prozent aller Bundesbürger stehen einer Organspende aufgeschlossen gegenüber. Jedoch nur etwa 7 Prozent von ihnen haben ihren Willen zur Organspende nach dem Tod in einem Spenderausweis dokumentiert.
PRESSEMITTEILUNG BayStMGEV Nr.: 241 – 06.06.03

Volksbegehren verfehlt 10-Prozent-Hürde
200.000 Unterstützer für "Menschenklonen - niemals"
ödp-Chef Suttner: "Eine komplizierte, aber weichenstellende Grundsatzfrage wurde aus den Expertenrunden herausgeholt und in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert, das ist der Gewinn dieses Projektes"
PRESSEMITTEILUNG Bündnis Volksbegehren 05.06.03
Dort gibt es auch alle Zahlen in den einzelnen Gemeinden und Städten!

Ergebnisse Volksbegehren: "Menschenwürde ja, Menschenklonen niemals!"
Der Landeswahlleiter des Freistaates Bayern
96 von 96 Kreisen gemeldet
Vorläufiges Ergebnis (Schnellmeldungen der Kreise)05.06.03 11:53

Volksbegehren zum Klonverbot - Sinner: Bürgervotum klare Absage an eine Verwässerung der Bayerischen Verfassung
Als eine klare Absage an eine Verwässerung der Bayerischen Verfassung wertete Gesundheitsminister Eberhard Sinner heute den Ausgang des Volksbegehrens zur Aufnahme eines Klonverbots in die Bayerische Verfassung.
PRESSEMITTEILUNG BayStMGEV Nr.: 238, 05.06.03
Anmerkung: Interessant, das Herr Sinner eine Konkretisierung als Verwässerung bezeichnet...

Sozialministerin Stewens: Europaweit einmalige Datenbank als Basis für Verbesserung der medizinischen Versorgung in Geriatrie
Projekt „Geriatrie-in-Bayern-Datenbank“ (GiB-DAT)
PRESSEMITTEILUNG BayStMAS 04.06.03

Sinner: Voyeuristische Inszenierung einer Leichenöffnung nach Bayerischem Bestattungsrecht unzulässig
Die Durchführung einer öffentlichen Sektion vor zahlendem Publikum, die allein der Zurschaustellung der Öffnung eines Leichnams dient, verstößt gegen das Bayerische Bestattungsrecht und kann deshalb von der zuständigen Behörde untersagt werden. Dies betonte Bayerns Gesundheitsminister Eberhard Sinner heute anlässlich der neuerlichen Ankündigung Gunther von Hagens, eine öffentliche Leichenöffnung in München durchzuführen.

PRESSEMITTEILUNG BayStMGEV Nr.: 233 – 03.06.03

CSU will Freifahrtschein für Abgeordnete in der Verfassung regeln, aber Klonverbot "zu konkret"
Initiator des Volksbegehrens vom Kardinal bitter enttäuscht - dennoch: "Wer sich einträgt, ist in guter Gesellschaft!"
PRESSEMITTEILUNG Bündnis Volksbegehren 01.06.03

 

Bundesweiter Pressespiegel zu bioethischen Themen

Einen allgemeinen bundesweiten Pressespiegel rund um die Themen der Bioethik finden Sie auf dem Gemeinschaftsportal der InteressenGemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland unter http://www.kritischebioethik.de/deutschland_presse.html

zurück zur Rubrik Presse